Nachruf Andreas Bruns aus Hesel

Nachruf
Andreas Bruns

07. Dezember 1953 – 13. Februar 2016

bruns2.

Andreas Bruns springt

 

Nach schwerer Krankheit muss sich die Reitwelt von Andreas Bruns verabschieden.

Er war 1976 Gründungsmitglied des RuF Hesel und 2. Vorsitzender des Vereins.
Als Reitlehrer, Ausbilder, Trainer und Züchter wurde er für seine fachliche Kompetenz geschätzt.

Er galt als Garant für hervorragende Ausbildung.
Als Springtrainer förderte er viele seiner Schüler bis Kl. S.

Im Sommer 2014 gewann er die Goldmedaille der Weser-Ems-Meisterschaften der Springreiter in der Altersklasse Ü40 und zwei M-Springen mit „El Bandiata“ und „Chacachaca Boomboom B“ beim Filsumer Derby.
Jeden seiner unzähligen Erfolge erkämpfte er sich stets mit viel Herzblut und Freude am Reitsport.

Mit großem Engagement und Idealismus führte er die Warmblutzucht seiner Eltern weiter und bereitete seine selbst gezogenen Pferde mit großer Liebe und Sorgfalt auf ihre spätere Aufgabe vor.

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung verlieh ihm das goldene Reitabzeichen für seine reitsportlichen Leistungen.

Sein letzter Parcours wird am Freitag, den 19.02.2016, um 13.30 Uhr von seinen Reitsportfreunden, in der Liudgerikirche Hesel begleitet.