Quadrillenreiten

Quadrillenreiten ist reiten nach und mit Musik. In passenden Kostümen zum jeweiligen Thema wird in allen drei Grundgangarten geritten. Dabei kommt es darauf an, möglichst synchron mit dem Partner zu reiten. Die ganze Mannschaft sollte die komplette zur Verfügung stehende Reitfläche mit den Figuren, die mal mehr oder mal weniger aufwändig und von leicht bis schwer zu reiten sind, ausnutzen. In der Regel wird zur viert oder zu acht geritten. Die Mannschaftsgröße sollte möglichst durch Vier teilbar sein.

Die Quadrille des RVSS beim Tag der offenen Tür 2013
Die Quadrille des RVSS beim Tag der offenen Tür 2013

Quadrillenreiten und Reiten nach Musik bringt Abwechslung in das tägliche Trainingsprogramm. Sowohl Reiter als auch Pferde profitieren davon. Den Reitern macht es Spaß und die Pferde unterstürzt es im Takt. Die Reiter sind in der Regel entspannter und können somit effektiver einwirken. Damit verhelfen sie auch dem Pferd zur Losgelassenheit und diese kommen leichter zur Selbsthaltung.

Bei uns reiten einige Mannschaften in verschieden Leistungsgruppen und Altersklassen. Verstärkung auch gerne von außen wird immer gerne gesehen.

Eine Gruppe Quadrillenreiter aus Bremen während unseres Vereinsturniers 2013
Eine Gruppe Quadrillenreiter aus Bremen während unseres Vereinsturniers 2013